Auch 2018 helfen wir bedürftigen Kindern bei der Beschaffung von Schulmaterialien

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

In Zusammenarbeit mit der peruanischen Hilfsorganisation Regalame una Sonrisa de Esperanza (Schenke mir ein Lächeln der Hoffnung) hat Kinderherz Untermain e. V. auch im Frühjahr 2018 wieder einen Betrag in Höhe von 2.000,- € zur Verfügung gestellt, um bedürftigen Kindern in den Außenbezirken von Lima mit dringend notwendigen Schulmaterialien zu unterstützen.

Lidia Dueñas und ihre Freunde organisieren Spiele für die Kinder
Die erste Gruppe von Kindern am Übergabeort

Jeder träumt davon, in der Hauptstadt eine gut bezahlte Arbeit zu finden und ein müheloseres Leben führen zu können – nicht allen ist dieses Glück vergönnt. Die Außenbezirke von Lima wachsen und damit natürlich auch die Armut. Besonders die Migrationswelle aus Venezuela ist für die Peruaner ein Problem. Die Venezolaner sind billige Arbeitskräfte und mit einem Bruchteil des vorher bezahlten Lohns zufrieden. Die Folge davon ist, dass besonders im Bereich der einfacheren Arbeiten die Peruaner in die Arbeitslosigkeit gedrängt werden. Aufgrund fehlender staatlicher Unterstützung weiß man oft nicht, wie der Lebensunterhalt bestritten werden soll. Leidtragende sind in diesem Fall die Kinder. Für die einfachsten Dinge wie Lebensmittel, Kleidung oder Schulmaterialien wird das Geld knapp oder fehlt völlig.

Die Schulmaterialien werden übergeben
Fröhliche Kinder mit Schulutensilien

Am 18.03.2018 wurden Schulutensilien im Rahmen einer kleinen Feier an notleidende Kinder übergeben. Mit dem zur Verfügung gestellten Geldbetrag wurden im Stadtteil Los Jazmines – Ensenada über 100 Kinder unterstützt, die unserem Vereinsvorsitzenden Martin Moder auch alle persönlich kennt. Außerdem konnte Kinderherz Untermain e. V. 200 Kindern der Schule „Luis Alberto Sanchez“ im Stadtbezirk Comas mit dringend benötigten Schulsachen geholfen. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren war es unserem Verein wichtig, dass Bedürftigen unter die Arme gegriffen wird, die auch in der Vergangenheit Unterstützung von uns erhalten haben.