Bauprojekt am Kindergarten von Ochakov im Sommer 2013

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Das größte Bauprojekt in der Geschichte des Vereins stand im Sommer 2013 auf dem Programm. Im Kindergarten „Goldenes Fischlein“ sollten die nicht genutzten Räume komplett saniert werden, um ab Herbst für insgesamt 25 Kinder neue Kindergartenplätze zur Verfügung stellen zu können.

Nach der Vorbesichtigung im Juni 2013 war klar, dass Kinderherz Untermain die Baumaßnahme in Auftrag geben wird. Die Bauarbeiten begannen Anfang Juni und wurde im Laufe des Septembers abgeschlossen. Zur ordentlichen Bauabnahme reisten Martin Moder und Rudolf Bäuml vom 17.10.2013 bis 20.10.2013 wieder in die Ukraine.

 

Die Kleiderspenden für Ochakov dürfen bei keiner Reise fehlen
Für die Schulmannschaft des Internats gibt es neue Trikots

 

Die Vertreter unseres Vereins waren sichtlich überrascht, wie schön die neuen Räume geworden sind. Gemeinsam mit den Bauleitern, Gemeindevertretern, dem Landrat und der örtlichen Presse wurden die Räume am 18.10.2013 abgenommen. Der Landrat war sichtlich überrascht, dass ein Hilfsverein aus Deutschland es geschafft hatte, so schöne Räumlichkeiten an die Stadt Ochakov und den Kindern zu übergeben.

Durch die erfolgreich abgeschlossene Baumaßnahme war es möglich, dass mit Herbst 2013 für 25 Kinder der Stadt ein neuer Kindergartenplatz geschaffen wurde. Kinderherz Untermain e. V. bedankt sich für die mehr als hervorragende Leistung der Firma Ekho und unserer Kontaktperson vor Ort, ohne die dieses Projekt nicht so erfolgreich hätte abgeschlossen werden können.

Die offizielle Abnahme der Räumlichkeiten mit Vertretern der Baufirma Ekho
Die Kinder übergeben Martin Moder traditionell ein Brot – auch der Landrat ist dabei

 

Die Kinder können sich jetzt jederzeit die Hände waschen – die Waschbecken sind kindergerecht angebracht
Die Toilettenanlage erstrahlt in neuem Glanz

 

Auch der Gruppenraum ist fabelhaft geworden – alle Fenster wurden ausgetauscht
Wir freuen uns mit den Kindern über die neu geschaffenen Räumlichkeiten

Ein herzliches Dankeschön auch an Austrian Airlines und Ukraine International Airlines, die unserem Verein auch bei dieser Reise wieder kostenfreies Extragepäck zur Verfügung gestellt haben, um die Kinder vor Ort mit dringend benötigten Kleidern für den kommenden Winter zu unterstützen.