Besuch in Ochakov vom 13. – 17. Juni 2012

Eingetragen bei: Uncategorized | 0

Vom 13. – 17. Juni 2012 besuchten Martin Moder und Rudi Bäuml wieder die Kleinstadt Ochakov, um sich vor Ort die bereits realisierten Projekte anzuschauen und etwas auszuwählen, wo Kinderherz Untermain e. V. in diesem Jahr helfen kann.

Dank der Mithilfe von Austrian Airlines und Ukraine International Airlines war es möglich, in diesem Jahr insgesamt 75 Kilogramm hochwertiger Kleiderspenden an den Kindergarten und das Schulinternat zu übergeben.

Kindergarten „Goldenes Fischlein“

Die beiden Vereinsmitglieder schauten sich nochmals die Räumlichkeiten an, die im letzten Jahr erneuert wurden. Alles war in einem hervorragenden Zustand.

Bei der Besichtigung des Erdgeschosses wurde klar, das Kinderherz Untermain e. V. auch in diesem Jahr wieder den Kindergarten unterstützen muss. Der Zustand des dort vor vierzig Jahren verlegten Fußbodens hat sich im Gegensatz zum letzten Jahr nochmals erheblich verschlechtert. Die alten Holzfenster isolieren schlecht und lassen sich überhaupt nicht mehr öffnen. Alle Heizkörper in diesem Bereich sind bereits an einigen Stellen vollständig durchgerostet, sodass es in der nächsten Heizperiode mit Sicherheit zu großen Problemen kommen wird.

Um den Kindergartenbetrieb auch künftig aufrechterhalten zu können, entschloss man sich zu einer kompletten Renovierung in diesem Teilbereich des Erdgeschosses.


Martin Moder und Rudi Bäuml besichtigen den Kindergarten


Die Kleinen freuen sich über die schönen Kleider


Die Fenster sind teilweise in einem sehr schlechten Zustand


Durchgerostete Heizkörper findet man überall im Erdgeschoss

Schulinternat Ochakov

Während unseres Besuchs waren bereits Ferien und die Kinder befanden sich in einem Jugendlager. Trotzdem besuchten wir das Schulinternat, um wieder große Mengen Kleiderspenden zu übergeben. Unter anderem konnten wir neue Fußballtrikots in mehreren Größen übergeben. Im vergangenen Jahr erreichte eine Mannschaft des Internats bei einem Fußballturnier mit unseren Trikots einen zweiten Platz.

Unsere Projekte im Schulinternat wurden bereits eine Woche vor unserem Besuch von unserer Vertrauensperson vor Ort (Oleg Myronenko) in Augenschein genommen und fotografiert. Auch hier sind wir sehr zufrieden, dass sich alle Räumlichkeiten in einem tadellosen Zustand befinden.


Neue Fußballtrikots für die Kinder im Schulinternat


Die meisten Kleider gehen an das Schulinternat


Die Kinder des Schulinternats erreichten beim Fußballturnier den zweiten Platz


Die stolze Fußballmannschaft mit unseren Trikots

Danksagung:

An dieser Stelle möchte sich Kinderherz Untermain e. V. bei den folgenden Personen und Firmen bedanken:

Austrian Airlines (für die kostenlose Beförderung von zusätzlichem Freigepäck auf der Strecke Frankfurt a. M. – Wien)

Ukraine International Airlines (für die kostenlose Beförderung von zusätzlichem Freigepäck auf der Strecke Wien – Odessa)

Oleg Myronenko (für die Überwachung aller unserer Projekte vor Ort)

Firma Ekho aus Ochakov (für die gute Arbeit, die im Rahmen unserer Projekt geleistet wurde)

Hinterlasse einen Kommentar